Fachzeitschrift für Alternative Kommunal Politik

Der DAKS ist Mitherausgeber der Fachzeitschrift für Alternative Kommunal Politik (AKP) mit Sitz in Bielefeld.

Egal, ob du ein Mandat inne hast, in der Verwaltung beschäftigt bist oder einem Verband angehörst: Auch in der Kommunalpolitik ist bestmögliche Information unabdingbar für erfolgreiches Arbeiten. Als Informationsdienst für grüne und alternative Kommunalpolitik bietet die AKP aktuelle Infos und profundes Wissen. In jedem Heft findest du ein Schwerpunktthema, aktuelle Berichte und nützliche Tipps, häufig auch mit Beiträgen aus Sachsen.

Das Heft erscheint zweimonatlich. Es kostet für sechs Hefte á 60 Seiten 60,00 € im Jahresabo (In- und Ausland). Zum Abonnieren genügt eine Mail an die AKP.

Probeexemplare können sowohl über den DAKS, als auch direkt über die AKP bezogen werden. Alles weitere erfährst du auf der Website der AKP.

Die aktuelle AKP:

AKP 5/2020: Kinder

Wie können Kinder mitbestimmen? Wie lernen sie in Corona-Zeiten? Was macht einen inklusiven Spielplatz aus? Was kann Kommunalpolitik für die gebeutelten Kindertheater tun, was für Kinder in den ländlichen Regionen? Und wie können Jugendhilfeausschüsse mehr beim Haushalt mitreden? Um diese und weitere Themen geht es in AKP 5/20: “Kinder”.

Weitere Themen:

  • Kommunalverwaltungen: Das Virus treibt die Digitalisierung an
  • Karstadt-Krise und Corona: Die letzten Sargnägel der Innenstädte?
  • Schrottimmobilien gefährden Gesundheit und Wohlbefinden
  • Folgen der Pandemie für Öffentliche Bibliotheken
  • Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz

Zum Inhaltsverzeichnis

Leitfaden für die kommunale Ratsarbeit:

Rita A. Herrmann, Alexander Burgdorf, Gerald Munier (Hrsg.):


Kommunal Politik machen. Grundlagen, Hilfen, Tipps für die Praxis

Dieser Leitfaden fürs Politikmachen vor der eigenen Haustür gehört in jedes Fraktionsbüro und auf den Schreibtisch aller grün-alternativen Kreistags-, Stadtrats- oder Gemeinderatsmitglieder. Das Buch führt Frischgewählte in die lokalpolitische Materie ein und hält auch für erfahrene Kommunalpolitiker*innen viele Kniffe parat.